Hier möchten wir Urnengräber und Urnenwände gegenüberstellen
Vorteile und Nachteile aufzeigen:

Urnengräber

Urnengräber  Urnengrab  Urnengrab Wien

Ein Urnenhain / Urnenfeld mit einzelnen, kleinen Grabfeldern und entsprechendem Abstand zu benachbarten Gräbern entspricht ganz den heutigen Wünschen von Hinterbliebenen – sie wollen auf Trauerrituale nicht verzichten, aber möglichst wenig Arbeit mit der Grabpflege haben.
 
VORTEILE:
Hier ist eine persönliche Gestaltung und Mitgestaltung des Erinnerungsortes möglich.

Geringer Platzbedarf, da in einem Urnengrab mehr Urnengefäße untergebracht werden können als in der Nische einer Urnenwand. Die Größe der Gräber hält sich in Grenzen und die Einrichtung eines Vorplatzes entfällt, so finden insgesamt mehr Urnen auf derselben Grundfläche Platz.

Mit verrottbaren Urnenkapseln sind nach Auflassung des Urnengrabes nach 10 Jahren keinerlei Rückstände im Grab. Natürlich wäre es auch sinnvoll, verrottbare Urnenkapseln in herkömmlichen Gräbern zu verwenden. Verrottbare Kapseln bestehen aus verflüssigtem und verpressten Holzwerkstoff. Alle Komponenten der Kapsel sind vollständig biologisch abbaubar.

Versieht man das Urnendenkmal mit einer Grabplatte, hat man keinerlei Pflegeaufwand.

Das Urnengrab ermöglicht die wichtige Trauerarbeit. Trauer ist ein natürlicher Prozess. Die Art und Weise wie sie ausgedrückt wird, ist sehr verschieden. Das Grab ist die Ruhestätte eines Angehörigen, der Ort, an dem man gedenken kann, sich erinnern kann, trauern kann.

Felsenurnengrab  Kinderurnengrab  Urnengrab Wien



Urnenwände

Urnenwand  Urnenwand

Urnenwände, auch Kolumbarien (lat. columbarium = der Taubenschlag) sind im Westen Österreichs und Deutschland vor einigen Jahrzehnten beinahe auf jedem Friedhof errichtet worden. Der Hintergrund für diesen Trend lag in der Tatsache, dass es sich bei der Urnenwand um eine absolut pflegefreie „Grabform“ handelt. Das ist aber auch schon der einzige Vorteil. Denn die Erfahrungen der Vergangenheit haben gezeigt, dass damit eine ganze Reihe von Nachteilen verbunden ist. Insgesamt könnte man sagen:
 

Urnenwände sind eine Bankrotterklärung an die Friedhofskultur !


Äußere Form: Urnenwände sind massive Betongebilde, die bei vielen Menschen Assoziationen an Kriegsgräber auslöst. Die Errichtungskosten für den Friedhofsbetreiber durch die Vorfinanzierung sind erheblich. Das Gesamtbild eines Friedhofes kann dadurch ebenfalls empfindlich gestört werden. Die Betonwand muss über einen langen Zeitraum halten, was aber wegen der ständigen Witterungseinflüssen nur mit einem erheblichen Erhaltungsaufwand ermöglicht werden kann.

Urnenwand  Urnenwand 
Schicksale im Schließfach...

Friedhofsbetreiber klagen auch über erhöhte Entsorgungskosten, da die Hinterbliebenen wahllos Kränze, Gestecke, Kerzen, Gläser mit Blumen, Bilder, Zeichnungen usw. vor der Urnenwand ablegen und nicht mehr wegräumen.

Vergänglichkeit: Die Urne mit der Asche ist in einer Nische der Betonwand untergebracht und wird dort sozusagen „nur“ zwischengelagert, ehe sie anschließend anonym bestattet bzw. unter die Erde eingebracht wird.

Auch aufgelassene Urnennischen werden zu einem immer wichtigeren Thema. Liegt die Urne in einem Wandfach, verrottet sie in der Regel nicht. Holen Angehörige die Urnenkapsel nach Ablauf der Belegungszeit nicht ab, muss sich der Friedhofsbetreiber um die anfallende Urnenkapsel kümmern. Diese dürfen nur von einem Krematorium geöffnet und umgefüllt werden. Diese Kosten werden natürlich den Hinterbliebenen verrechnet.

Urnenwände werden als pflegefreie Grabform gewählt, jedoch sieht die Realität ganz anders aus.
Jeder Mensch hat das Bedürfnis, nach dem Tod eines lieben Verstorbenen etwas für ihn zu tun. Sei es das Entzünden einer Kerze, oder das Mitbringen von Mutters Lieblingsblumen. Doch gerade diese Trauerrituale werden bei Urnenwänden  von den Friedhofsbetreibern oft untersagt.
Leider wird in den Familien immer noch zu wenig über die Bestattungswünsche gesprochen und deshalb werden oft schnell  Entscheidungen ohne jegliche Information getroffen. Die Trauernden bedauern nachträglich den Schritt, ihre Verstorbenen ohne die Möglichkeit einer persönlichen und individuellen Trauerbewältigung bestattet zu haben. Es fehlt der Platz für Trauerrituale…


Hätten Sie gerne mehr Informationen zu Urnengräber ? Anschließend können Sie uns schnell und einfach Ihre Kontaktdaten übermitteln.
Wir melden uns verlässlich.
Gerne informieren wir auch Friedhofsbetreiber zum Thema Urnengräber.
Nachricht: