Seminar Gestaltungskreis FEBRUAR 2015


Thema 'gespannte kuben'

In den Einstiegseinheiten gab es Wiederholungen bei den gewohnten Zeichenübungen, danach ging es um die Graustufenausarbeitung. Ein besonderes Bedürfnis der ganzen Gruppe war auch die Wiederholung der Perspektivenzeichnung mit Fluchtpunkten. Ausgerüstet mit diesem Wissen wurden uns die Aufgaben zur Erarbeitung von Zeichnungen mit Kuben gestellt. Darauf aufbauend durften wir ein jeder für sich Skizzen zu verschiedenen Gefühlsthemen anfertigen, welche jedoch ausgehend von den Kuben ausgeführt werden mussten.

Bald danach folgte die Anfertigung von Modellen in Ton kombiniert mit anderen Materialien.

 

Sehr aufschlussreich war ein Impulsvortrag unseres Gestaltungskollegen Raimund Fuchs, der sich Gedanken über die Zukunft des Ortes 'Friedhof' machte, damit dieser nicht zu einem 'toten Ort' abtriftet. Daraufhin sammelten wir in 3 Gruppen aufgeteilt Ideen für Möglichkeiten auf den Friedhof aufmerksam zu machen und diesen wieder zu einem lebendigen Ort zu machen.

 

Interessant war die Ausstellung "Red Bull Illume lässt Salzburg leuchten" im Hangar 7. Es waren die besten Action- und Adventuresportfotografien als 2 x 2 Meter große und leuchtende Kunstwerke mit faszinierender Wirkung zu sehen. Es sind Aufnahmen, die besonders in ihrer illuminierten Version den Augenblick festhalten, Freude, Schmerz, Geschwindigkeit und sportliche, sowie körperliche Leistung für den Betrachter spürbar machen.